Lillifee und Lego – Die Macht des Marktes in Pink

Weihnachten 2013:

Pink, pink, pink sind all IHRE Geschenke. Kleine Mädchen von heute ordern: Fahrrad, Puppenhaus und Klamotte in PINK. Ich dachte ernsthaft, ich sei zynisch, als ich fragte, ob es Lego inzwischen auch in Pink gäbe…… das Netz klärte mich auf…… #grausam #emazipatorischeralbtraum

Gender-Ghetto in Pink und Lila

„Kuchen backen, in den Schönheitssalon gehen, Cabrio fahren: Mädchen lernen in Legos neuer Themenwelt „Heartlake City“ vor allem eins – Geschlechterstereotype. Mit seiner pinken Produktlinie will das dänische Unternehmen offensichtlich Teil des Spielwaren-Geschäfts werden, das mit schamlosem Gender-Marketing jedes Jahr Milliarden Euro erwirtschaftet…

kind weinochnie klein blog

Wo sind die Pippi Langstrumpfs? Die Huckelberry Finns? Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfe!

Da fällt mir nur der Song von Ulla  Meinecke ein:

Ich wollte niemals Becky Thatcher sein   http://bit.ly/rsP6wS

~ von Ulla Keienburg - 25. Dezember 2013.

2 Antworten to “Lillifee und Lego – Die Macht des Marktes in Pink”

  1. ich pflege sie auch mit-. 🙂 frohes fest 🙂

  2. Pipi und Huckelberry werden noch gepflegt! Viel mehr als uns die Glitzerwelt glauben machen will.
    Keine Sorge 😉
    Und natürlich schöne Weihnachten

Schreibe eine Antwort zu pgeofrey Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: