Weather Report – Cruise News – Rhone (14) Security dingsda ;-)

image

Am Schalter gaben sie noch vor, mir selbstverständlich einen Platz am Notausgang geben zu wollen. Tja. Es hat dann ein bisschen gedauert, bis ich tatsächlich einen hatte. Es waren tatsächlich fast alle offiziell frei. Gekapert aber waren sie.
Und lange Gesichter gab es dann bei zwei Damen, als mir dann die Flugbegleiterin einen Platz am Fenster in Reihe 18 zuwies. Die Kapernden hatten wohl gedacht, die vier Plätze für sich allein beanspruchen zu können. Manchmal bin ich auch ein bisschen gemein. Habe mich davon nicht abhalten lassen. Selbst die Flugbegleiterin war sehrsehrsehr verwundert über die Ladies und hat mir einen wunderbaren Flug beschert.
Wäre doch das Bodenpersonal nur genauso bemüht. Das wäre was.

Die Sicherhritskontrollen sollten für mich auch einfach später anfangen. Morgens um sieben Uhr habe ich nicht alles so in mir zurecht gerückt, dass ich in dem Modus „NatürlichkannichvetstehendassichjedesTeilderKameraausrüstungeinzelnauspa kenmuss“ bin oder das „ZiehenSieUhrundGürtelundSchuheundBrilleundachsiehabennochKleingeld?“ gelassen hinnehme.

Dazu sollte ich mindestens einen Teelöffel Matcha in welcher Form auch immer zu mir genommen haben. Hatte ich aber heute nicht.

Jetzt heißt es nur noch:  Warten bis dreizehn Uhr.
Dann geht es heim. Freu mich drauf.

%d Bloggern gefällt das: