Weather Report 2017 – Cruise News – Along the East Coast without Irma and with Jose again (9) – Dann eben gar kein Hamilton

•20. September 2017 • Schreibe einen Kommentar


Da haben wir wohl den guten Jose falsch eingeschätzt. Er wollte sich uns auf dem Weg von Hamilton nach NYC in den Weg stellen, uns den Weg nach Hamilton mit Windstärken bis zu fünfzig Knoten und sehr unruhiger See verleiden. Ohne Verspätungen und vielen Seekranken wäre es nicht geglückt, via des geplanten Seeweges pünktlich in der Metropole anzulegen. So haben sie entschieden, die Uhren wieder umzustellen und New York direkt anzusteuern. Drei Seetage am Stück und einen Tag mehr in der Stadt, die angeblich nicht schläft. 😉 Hat doch auch was. Hätte zwar gern mal das Bermudadreieck entmystifiziert…. aber….. was nicht ist…. etc. Eine sichere Zeit wünsche ich von noch ruhiger See 😉

Weather Report (2017) – Cruise News – Along the East Coast with(out) Irma and Jose (8) – Bahamian Rhapsody

•18. September 2017 • 2 Kommentare

Das geht vielleicht auch ohne Worte, oder? 

Weather Report 2017 – Cruise News – Along the East Coast with Irma and Jose (7) – Manche mögens heiß

•18. September 2017 • Schreibe einen Kommentar

In Port Canaveral hatte ich schon gedacht, es sei heiß gewesen. Sehr heiß. Der Tag hatte mir ordentlich zugesetzt. Vorübergehend war meine Tasche verschwunden und ein Schlag gegen den Kopf hat mir ordentlich Schmerzen für zwei Tage und Nächte beschert. 

Miami hat dann temperaturtechnisch noch einen drauf gelegt. Ich habe mich für Schlaf und Schatten auf dem Schiff entschieden. Für meinen erschütterten Kopf sicherlich das Beste. Und mir am Abend erzählen und zeigen lassen, wie es ausgesehen hat. Es war wohl weniger verwüstet als befürchtet. Gottseidank. Gerade laufen wir in Nassau ein. Unüberhörbar! Verschlafen lässt es sich nicht in einer Kabine direkt am Seitenruder. Dröhnende Grüße aus der Karibik. Und einen feinen Tag ! 😍👍⛵🌊

Weather Report 2017 – Cruise News – Along the East Coast with Irma and Jose (6) – Die Kunst und das Militär

•15. September 2017 • Schreibe einen Kommentar


Norfolk. Morgens habe ich auf einem Ausflug die Ausführungen von Navyliebhabern übersetzt. Der Besuch der größten Militärbasis Amerikas hat seltsame Erinnerungen geweckt. Und ich persönlich war froh, als es vorbei war. Auch wenn der Offizier ein heiterer war. Schiffe gab es gerade nicht so viele – sie sind fast alle in der Karibik, Houston und Florida unterwegs – um Irmaopfern zu helfen. Norfolk macht viele Menschen stolz. Es gab eine Familie namens Mac Arthur, deren Sohn sollte unbedingt dort geboren sein. In dessen Geburtsurkunde steht: Er wurde in Norfolk geboren, als seine Eltern auf Dienstreise waren. Und Familie Chrysler hat ihr Hab und Gut der Stadt vermacht – das Museum hat mich äußerst versöhnlich gestimmt. 🙂 Jetzt gibt es eine Giraffe mehr in meiner Sammlung. Contemporary Art aus dem Chrysler Museum Gift Shop. 🙂 

Weather Report 2017 – Cruise News – Along the East Coast with Irma and Jose (5) – Regierungssitz

•15. September 2017 • Schreibe einen Kommentar


Washington: Die Wolken hingen bis auf den Boden. Erst. Rutschiger Boden an den blanken Böden der Kriegsdenkmäler, Enten auf dem Spiegelpool zwischen Lincoln und Washington Memorial, Kaffee im Museum der Indianer und dann endlich freie Sicht auf das Capitol. Freiheit halt. 😉 Das Weiße Haus: Momentan beeindruckend und unheimlich zugleich. Das war beim letzten Mal anders. 🙂 😏

Weather Report 2017 – Cruise News – Along the East Coast with Irma and Jose (4) – Heading Baltimore

•13. September 2017 • Schreibe einen Kommentar


So was siehst auch nur Du! sagte heute eine Frau zu mir, die dieses neue Bild aus NYC von mir sah. Tja, das kann schon sein. 🙂 Sie wird dafür Dinge sehen, die ich gar nicht entdecken kann. Ein umtriebiger Tag geht zu Ende. Zu den Klängen der Solisten dieses Schiffes. Das Herz erwärmt, der Kopf gereinigt, der Magen gefüllt, der erste Workshop schon vorbei…. müde bin ich und jetzt in Baltimore. Noch. Morgen geht es nach Washington. Dann wieder mehr. 🙂 Have a good one!

Weather Report 2017 – Cruise News – Along the East Coast with Irma and Jose (3) – Running out of NYC

•12. September 2017 • Schreibe einen Kommentar


Nun ist es raus. Irma ist durch, und nun rüstet Jose auf. Tückisch sei er, sagt der Kapitän. Deshalb fahren sie nach reiflicher Überlegung der Experten die Tour anders herum. Erst Baltimore und Norfolk. Dann wissen sie mehr. Am Mittag hieß es: Running out of New York City. Windstill, warm und gut versorgt zwischen Himmel und Wasser Richtung Atlantik. Rührt mich – gebe ich zu. Sogar sehr. Grüße von der Jose – Ausweichroute. 

 
%d Bloggern gefällt das: