Das Licht dieser Welt

So ist das wohl

„Das ist die Sehnsucht: wohnen im Gewoge // und keine Heimat haben in der Zeit. // Und das sind Wünsche: leise Dialoge // der armen Stunden mit der Ewigkeit.“
Rainer Maria Rilke

In This World

„Aus unendlichen Sehnsüchten steigen endliche Taten wie schwache Fontänen, die sich zeitig und zitternd neigen. Aber, die sich uns sonst verschweigen, unsere fröhlichen Kräfte—zeigen sich in diesen tanzenden Tränen.“ — Rainer Maria Rilke

Tu es jetzt

„Es nimmt der Augenblick, was Jahre geben“.
Johann Wolfgang Goethe

Es zählt nur, was getan ist. Pläne sind mitunter müßig. Leben ändern sich. Von heut auf morgen. Von jetzt auf gleich.

Ich stehe ja nicht so auf Imperative. Aber den: Den mag ich. 🙂

Räume des Nichtwissens

Ulla Keienburg s Blog

IMG_20191003_221445-01.jpeg„Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch.“
Johann Wolfgang von Goethe

Unlängst tummelten wir uns in „Räumen des Nichtwissens“. Bewusst. Besser gesagt,  befassten wir uns mit unserer Haltung zu dem Nicht -Wissen. Mit unserem Umgang damit. Meine Einsicht danach ist: Je mehr ich weiß, um so mehr muss ich glauben.

Fühlt sich schlüssig an.

Ursprünglichen Post anzeigen

Ich weiß

Ulla Keienburg s Blog

IMG_20190904_223323-01.jpeg Wenn man einmal weiß, worauf alles ankommt, hört man auf, gesprächig zu sein.
Johann Wolfgang von Goethe

Ursprünglichen Post anzeigen

The Way

„Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.“
Marlon Brando

Perspektivwechsel

Ulla Keienburg s Blog

IMG_20191003_182639-01.jpeg „If you could see your whole life from start to finish, would you change things?“  aus „Arrival“

Ursprünglichen Post anzeigen

Nie Genug

„Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht belehrt werden möchte.“
Winston Churchill

Nackte Tatsachen

Ulla Keienburg s Blog

Nackte Tatsachen Nackte Tatsachen

Zur Wirkung des Buches „Die Patin“ von Gertrud Höhler fällt mir momentan nur (noch) dieses Zitat ein.

Ursprünglichen Post anzeigen

The Difference

Ulla Keienburg s Blog

entenflug difference

Der Unterschied zwischen einer gewöhnlichen Erfahrung und einer besonderen liegt in den Details –

entdeckt entlang des Weges! 

Ich freue mich auf  bekannte und mir neue Ufer!

Und noch mehr freue ich mich auf die besonderen Erfahrungen.

Wieder mal unterwegs…. diesmal auf der Donau!

Auch mit offenen Augen, Herz, Hirn, Kamera, Stift, Papier und Regenschirm.

Ursprünglichen Post anzeigen

Mitten ins Herz


„Wenn mein Herz nicht spricht, dann schweigt auch mein Verstand, sagt die Frau.
Schweige, Herz, damit der Verstand zu Worte kommt, sagt der Mann.“
Marie von Ebner-Eschenbach

Deception

Das Unwesentliche wird hochgespielt,
um vom Wesentlichen abzulenken.
© Katharina Eisenlöffel (*1932), österreichische A
phoristikerin

Wind säen

„Es gibt Don Quichotes, die Wind säen, um mit Mühlen kämpfen zu können.“ – Stanislaw Jerzy Lec

Kurze Sätze

Ulla Keienburg s Blog

ulla ankunstalbany „Autoren sollten stehend an einem Pult schreiben. Dann würden ihnen ganz von selbst kurze Sätze einfallen.“ Ernest Hemingway

Ursprünglichen Post anzeigen

Über alle Berge

Ulla Keienburg s Blog

„Über alle Berge, aus dem Staub auf und davon
Über alle Berge, zu wild blühendem Klatschmohn
Über alle Berge, bis ein anderer Wind weht
Einer der das Glück säht, bis die Seele barfuß geht“
Pe Werner

Genau danach wäre mir heute.

Alöerdings hätte ich keine Lust, mich heute in den Stau gen Norden zu stellen, um über die Grenze nach Dänemark zu kommen. Das versuchten heute wohl sehr viele. Staumeldungen – auch von Freunden, die es gewagt haben – geben mir recht. Ich bleibe einfach Zuhause und singe mich mit Pe Werner ….. über alle Berge. Have a nice day!

Ursprünglichen Post anzeigen

Time after Time

Ulla Keienburg s Blog

20181219_133808-01.jpeg „In the depths of winter I finally learned there was in me an invincible summer.“ – Albert Camus   „In den Tiefen des Winters habe ich endlich gelernt, dass es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt.“ – Albert Camus

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: