Just the two

IMG_20190107_012513_831.jpg
„Der Himmel ist genauso unter unseren Füßen wie über unserem Kopf.“
Henry David Thoreau

Himmel über Hamburg

 

image
„The sky is always there for me, while my life has been going through many, many changes. When I look up the sky, it gives me a nice feeling, like looking at an old friend.“ Yoko Ono

Gestern war ich zum 90.Geburtstag der Professorin geladen, bei der ich 1982 in Münster mein Sportexamen absolviert habe. Sie hat immer an mich geglaubt. Sie tut es noch. Je älter ich werde, umso mehr weiß ich zu schätzen, welch positiven Einfluss das auf mich (gehabt) hat , wie sehr es mich angehalten hat, bei mir zu bleiben – auch, wenn das mitunter sehr, sehr anstrengend war (ist). Es war ein unglaubliches Treffen vieler Münsteraner Sportler*innen aus den 70ern und 80 ern. Wunderbar, inspirierend, nährend, bestätigend. Liebe Illa Sabath – hab` Dank für Dein langes, kluges, herzliches, reges, engagiertes, gründendes, treibendens, umtriebiges Leben – und die Menschen, die Du um Dich geschart hast und scharst – für die DU Dich ehrlich interessierst. Danke für das Erlebnis.

Prof. Ilsa-Maria Sabath zum 90. Geburtstag

https://www.dsj.de/news/artikel/gestalterin-des-organisierten-sports/

 

Blau – tatsächlich BLAU

image

FreiTagsBlau

FreiTagsBlau
 Herbstliches FreiTagsBlau

Kontrastprogramm à la Moskau

Da war dieser Frauentag. Dieser 8. März. An dem ich auf ein wenig Sonne wartete. Am Nachmittag wenigstens. Grauhimmelbeschäftigung: Gegenüber weht seit fünf Tagen eine Plastiktüte im noch winterlichen Baumwipfel. Immer wieder wollte ich die Kamera in die Hand nehmen und es festhalten. Heute habe ich es mir gegönnt. Fotos aber waren – ob des schillernden Graus – nicht aussagekräftig, befand ich. Ich filmte. Und während ich dem Rhythmus der Tütenbewegung folgte kam mir der Beat der Musik von Arstidir mal wieder in den Sinn.

Um sieben Uhr am Abend dann, die Sonne war wohl schon, noch unter grau, hinter den Häuserreihen verschwunden. Der Himmel war dann wolkenfrei. Und noch leicht blau.
Also: nichts wie vor die Tür. Im Brauhaus gab es dann BUNT: An Frauen, Zigarettenschachteln, Früchten und Getränken. Nicht zu vergessen: Handycover!

colourfulevening

%d Bloggern gefällt das: