Was machst Du dann?

IMG_20200317_135641-01.jpeg
„An unmöglichen Dingen soll man selten verzweifeln, an schweren nie.“
Johann Wolfgang von Goethe

An manchen Tagen

IMG_20191115_134632-01.jpeg
Das einzige, was das Leben erträglich macht,
ist die ständige, unerträgliche Gewissheit,
nicht zu wissen, was als nächstes kommt.
Gertrud le Fort

Weather Report 2017 – Cruise News – Donau two (17) – Einmal noch: Budapest

Morgenimpression

Weather Report 2017 – Cruise News – Donau zwei (12) – Noch mal alles auf Anfang

Breakfast time! 🙂
Early Morning! 🙂
Very early Morning! 🙂

 Nun geht es wieder gen Westen.

Weather Report 2017 – Cruise News – Donau again (1) – Leaving HH

Weather Report  – Cruise News- Let’s go West  (5) – Statt Seetag 

Erste Impressionen!

Weather Report  – Cruise News  (18) Rhone mal unter Grau

Die Gegend kann auch grau.

Back Home – Grau bis Schwarz

image

Green

türöffner
„Die Farbe ist der Ort, wo unser Gehirn und das Weltall sich begegnen. Darum erscheint sie den wahren Malern durchaus dramatisch.“ Paul Cézanne

Moskau, 6:30 pm , Sonne – Lets get lost.

Moskau um halb sieben. Gefühlt noch warm, solange die Sonne ihre letzten Strahlen verstärkt durch Reflektionen.Lichtspiele, die dem Versuch gleich kommen, das Grau der letzten Tage wieder gutmachen zu wollen. Ein Gedicht.

Staubige Romanzen, wortloser Wahnsinn, sonntägliches Kranschwingen, Mond im Osten, Sonne im Westen.

moskau 6 30 pm

sunset in moscow

Have a nice evening!

Hopefully an Evergreen :-)

Alles rennt, alle hastet – nur die Dunkelheit legt sich in aller Ruhe auf die Welt – und weilt. So lange, bis wir fertig sind. Die Menschen werden gütig… manche… Wir reichten unseren Parkscheibe weiter. Die Dame fühlte sich weihnachtsbeschenkt. Den Wind, den das Wetter spendiert, nutz(t)en am Strand von Pelzerhaken die verrückten Kiter, Möwen, Schwan, Enten, Säger, Reiherente, Blässhühner und Kormorane prügeln sich um Brot, das Menschen aus Plastiktüten fischten und ihnen kredenzten. Es tröpfelt. Der Himmel – grau – kann sich nicht so recht entscheiden, was er uns zum heiligen Abend servieren soll. Wir werden es erleben.

Es ist still – NOCH! 🙂 Der Kamin bullert leise vor sich hin.
Es ist warm.

Ulla Keienburg s Blog

Ursprünglichen Post anzeigen

Opposition

„ain’t that a relief that
everything and everyone
must grow in opposition to resistance
and contradiction…“

the lyrics you can find here….
http://tinadico.com/music/song/no-time-to-sleep/

Moskau Grau in Grau

Wieder ein Tag, der zwischen Morgendämmerung und Abenddämmerung mit Schnee von oben winterlich vor sich hin graut.

A friend wrote: Typical Russian Winter!

dienstaginmoskau
Dienstags in Moskau – Es schneit bei – 12°C

Die Menschen schützen sich vor der Kälte durch viel Fell – auf dem Kopf, als Jacke, als Hosen und als Mantel. Noch bin ich auf der Jagd nach einem Bild von einer Dame, die Dank ihres Pelzmantels aussieht wie eine „Wanderglocke“. Die gibt es hier – zuhauf.  Ich erinnerte mich an die Handwärmer, die wir in den 70ern vor dem Bauch hängen hatten und bei Bedarf unsere Hände hineinstecken konnten.  Was damals noch „Puff“ genannt wurde, wird heute wohl  in Kinderbüchern  politisch korrigiert  „????“ heißen.

Ich bin gespannt. 🙂

Die Metropole kann auch anders

Montag Morgen in Moskau

montagmorgeninmoskauklein

Die Hand…

„The Hand“ by Mario Irrazábal, 1982
seen by Ulla in Punta del Este 2012

„Verbringe nicht die Zeit

mit der Suche nach

einem Hindernis.

Vielleicht ist keins da.“

Franz Kafka

%d Bloggern gefällt das: