Would you…

„Ich lass mich tragen – weit, weit raus
als flöge meine Seele nach Haus.
I return to myself – Remember
Return to yourself – Remember“
Christina Lux

Ich wünschte…

WhatsApp Image 2020-03-23 at 19.34.02

 

Ich war heute auf dem Dachboden. Der Paragliderbär, den ich offensichtlich da oben eingesperrt hatte, wollte ahbauen. Ist aber unter dem Dach hängen geblieben. Da geht es ihm wie mir. Es ist zum „unter die Decke gehen“.

Ich habe 2005 meinen letzten Gleitschirmflug selbst gemacht. Aus gesundheitlichen Gründen musste ich es aufgeben. Ich habe damals entschieden, dass ich doch mehr am Leben hänge als am Schirm. 🙂 Lange Jahre hat er auf dem Dachboden geruht. Irgendwann habe ich ihn Greenpeace gespendet. Die Maßfliegerkombi hängt noch da.  🙂  Mitfliegen will ich schon noch mal.

Sinnbildlich habe ich in den letzten Monaten den Schirm zu Fuß hoch auf die Planai geschleppt. Und am letzten Samstag sollte es losgehen. Dann blieb die Welt stehen. Und ich stehe jetzt noch oben am Startplatz und warte auf Wind aus der nützlichsten Richtung.  Das kann wohl dauern. Grüße vom „Hang“.

Möge für Euch der richtige Wind wehen, egal was Ihr gerade vorhabt oder braucht.  🙂

Bis der richtige Wind wieder für meine Projekte weht, bin ich aufmerksam und tagträume  einfach. 🙂

This is…

20180218_141723-01.jpeg
WIR fliegen !!!!!  🙂

Flying East 

Und über London gab es Sonnenaufgang. Und Kaffee 🙂 Und Frühstück über Wattefeldern. Auf den Ohren hatte ich …. Weiß ich nicht mehr.

Weather Report – Cruise News – HLK (13) Exit Row

image

Drückt mir mal die Daunen, dass 35 min Wechselzeit reichen. 😉

Danke.

Up in the Air

Es ist mal wieder so weit. Ich gehe auf Reisen. Ausnahmsweise! 🙂 Zum ersten Mal Richtung USA mit vorher zugesandtem Boarding Pass!!! Es wird einfacher. Es wird leichter.

ulla in the air
„Realisten erfinden keine Flugzeuge.“ © Alfred Selacher

Während ich versuchte, einen klugen Spruch zu „Fliegen“ zu finden, stolperte ich über das Lied von Matthias Schweighöfer. Er hat es für seine Kinder geschrieben. Ich mag es. Und bin der festen Überzeugung: Wenn ein Mensch solch einen Begleiter hat, geht einfach mehr.

„Pappelschnee“ – Herausforderungen in Moskau

Ja, so sieht er aus, der „Pappelschnee“.

Es scheint die Sonne, aber er fliegt dafür überall und immer. Türen und Fenster bleiben besser geschlossen. Draussen sorgt er für hustende und niesende Spaziergänger. Nachweislich enthält der Pappelsamen kein Allergen. Aber es nervt! Eine der Herausforderungen der Metropole! 🙂

pappelschnee

In dieser Jahreszeit heißt es also: Entweder Regen oder (Pappel)-Schnee. 🙂

Moskau – Die Anreise

In weiser Voraussicht hatte ich einen Businessflug gebucht. Lufthansa ist nicht die Königsklasse bzgl. des Sitzabstandes in der Economy Class. Da ich diesmal „nur“ mit Meilen bezahlen musste, hielt ich die Investition für gerechtfertigt.

Lufthansa – Das Ende vom Lied: Als die Türen des Fliegers sich schlossen, war klar: Die erste Reihe ist frei! Ich durfte nach vorn umziehen. Glück gehabt. Denn: „Business“ ist bei Lufthansa noch lange keine Garantie für Beinfreiheit!

Anflug Moskau

Russland von oben….

Flughafen Moskau Domodedowo

Liebevoll von uns umgetauft in Moskau Domodüsseldorf.:-)

Sie fliegen halt überall hin. Als scheinbar finanzstärkste Touristengruppe werden sie nicht nur von aller Herren Länder Airlines geholt sondern bekommen auch noch an den klassischen Ferienorten in ihrer Sprache die Wege ausgeschildert. Ich war nun geschlagene fünf Wochen an westlichen Küsten Asiens unterwegs plus Oman, Ägypten, Griechenland und Spanien. Überall habe ich sie getroffen: Die Russen fallen genauso auf wie deutsche Touristen – eben auf ihre besondere, teure Weise. Also: Russisch lernen auch schon ägyptische Jugendliche in dem 200 m langen Dorf Safaga. „It`s good for business!“

Moskau 19 Uhr

Aus der flotten Aeorporto Bahn war der Himmel wunderbar zu sehen.

Begrüßungsbahnhof Innenstadt  .-)
Begrüßungsbahnhof Innenstadt .-)

 Die meisten Moskaviter  waren zum Wochenende  wohl in ihre Wochenendhäuser geflohen. Die Stadt  gab sich ruhig. Eine Metrofahrt später gelangten wir in das von Wind verwöhntem Viertel, von dem aus ich mich in den nächsten sechs Wochen durch Moskau bewegen werden.

Arrived

Sie sehen von mir!

 

All on one? Geschmacksverirrung?

These designs were ALL on ONE man at the SAME time!!!!!

Geschmacksverirrung?
Geschmacksverirrung?

WER hat das erlaubt???

%d Bloggern gefällt das: