Leadership as its best – „Buck“ – endlich in Deutschland!

Ich selbst hatte das Glück, den Film direkt nach Erscheinen in Amerika zu sehen. Seit 31. Mai 2012 ist die Dokumantation nun auch in Deutschland im Kino. Gönnt Euch diesen Film. Er lehrt Reiter wie Nicht- Reiter viel – auch oder vor allem über unseren Umgang mit Menschen.

Quelle: www.cineman.de

Wer etwas über gewaltfreie „Führung“ im besten Sinne lernen möchte, der möge sich bitte diese Dokumentation anschauen. Genau hinfühlen, welche  Schlüsse BUCK aus seinen eigenen Kindheitserfahrungen zieht. Genau hinhören, WIE er von Menschen und von Pferden spricht. Genau beobachten, welche Wirkung seine Hochachtung und sein Respekt bei den Wesen hat, mit denen arbeitet – egal ob Menschen oder Tiere.

Buck Brannaman sagt: „A horse is a mirror to your soul! Sometimes you might not like what you see…sometimes you will!

„This movie can actually make the world a better place!“ Ray Greene  Box Office Magazine

Und wenn er euch genau so berührt wir mich, dann bleibt einfach nicht aus, die Spiegel in der eigenen Umgebung zu finden.

Hier auch der deutsche Trailer:  cineman.de

„Eigentlich hilft er nicht Menschen mit Pferdeproblemen. Buck Brannaman hilft Pferden mit Menschenproblemen. Denn der berühmte Pferdeflüsterer, der neun Monate im Jahr durch Amerika reist, um sein außergewöhnliches Wissen über das Zusammenspiel von Mensch und Pferd weiterzugeben, ist sich sicher, dass die Probleme seiner vierbeinigen Patienten oft mit deren Besitzern zusammenhängen. Der Film gibt nicht nur einen Einblick in diese Philosophie, sondern auch in die Arbeit und das Leben von Buck Brannaman.“ cineman.de

Credits

USA 2011 — 92 Min.
FSK ab 6 freigegeben

~ von Ulla Keienburg - 22. Juni 2012.

6 Antworten to “Leadership as its best – „Buck“ – endlich in Deutschland!”

  1. Es geht um Ermutigung statt Strafe und darum, sich durch sein eigenes Verhalten Respekt zu „verdienen“ als jemanden ( oder ein Pferd) zu „brechen“.

  2. Es geht ihm (und mir) um RESPEKT und ACHTUNG in der Führung. Dazu braucht niemand ein Pferd.

  3. Macht mich neugierig. Du schreibst aber leider nicht, worum es im Wesentlichen geht. Was wäre die Quintessenz seiner Philosophie? Ich jedenfalls habe kein Pferd … ;0)

  4. Das, was es so wirkungsvoll macht. Er TUT und spricht nicht nur drüber. Und seinem HANDELN können wir folgen. Ergreifend – wirklich.

  5. Hi Ulla, danke für diesen Trailer… als Pferdefrau schlägt mein Herz höher, wenn ich das sehe…. Es ist so wahr: Die Pferde haben Probleme mit den Menschen. Man kann so viel von ihnen lernen.
    Buck würde ich gerne mal in echt sehen. Herzlich, Anke

  6. Ich hinterlasse sonst wenig, aber schon der Trailer hat mein Herz butterweich gekocht. Das kann was heissen. georg grüßt genossenschaftlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: