Fundstueck

Inzwischen habe ich das Buch „Willkommen im Meer“ von Kai Eric Fitzner zu Ende gelesen. Die letzten Seiten habe ich mir Zeit gelassen, weil ich nicht wollte, dass es zu Ende geht. So oft haben mir die verschiedenen Figuren aus der Seele gedacht, gehandelt, gesprochen, geraucht, getrunken, gestritten,gewohnt, bewegt, gewirkt. Vor allem Menschen, die in Schule, Kita, Uni tätig sind sollten sich die Lektüre gönnen. Aber auch die, die Kinder und Jugendliche in die Obhut von Pädagogen geben (müssen). Und die, die der Familie des Autors noch immer helfen wollen. http://www.buchkolumne.de/willkommen-im-meer-einbuchfuerkai-interview-mit-johannes-korten/#comment-14821

image

~ von ullakeienburg - 23. August 2015.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: