Gesegnet… mit was?

Zwischen den Tagen

Zwischen den Jahren

Zwischen den Jahren, heißt es, wenn wir über die Tage sprechen, die zwischen Weihnachten und dem Ende des Kalenderjahres liegen. Wir halten Rückschau und blicken gerne in die Zunkunft; will heißen, wünschen uns etwas für das vor uns liegende Jahr. Resümmieren, bilanzieren, ruhen aus, stärken uns im besten Falle – mit gutem Essen (gerne auch mal zu viel), gutem Wein, Spielen, mit Familie oder Freunden…

Auf jeden Fall scheinen sich viele in ihre Ursprungsfamilie zu „retten“, um an Bewährtem sich zu nähren.

Gesegnet… das kam mir als Wort in den Sinn. Und der liebevolle, klare und geschichtenreiche Priester Stephan Wahl inspirierte mich für diesen Beitrag. Danke dafür!

Ja, das Gefühl gibt mir Atem! Anderen auch? Hoffentlich!

~ von Ulla Keienburg - 28. Dezember 2013.

4 Antworten to “Gesegnet… mit was?”

  1. Ja, wenn man sich so in der Welt herumhört, dann kann man froh und glücklich sein so zu leben wie es ist. Auch wenn ich an kein Höheres Wesen glaube, so bin ich dem Leben dankbar wie gut es geht und die Welt doch so schöne Seiten und Augenblicke hat. Ich wünsche dir einen Guten Rutsch ins Jahr 2014 und sende liebe Grüße aus dem Gebirge. Ernestus.

  2. Dir ebenso, liebe Renate! Dir wünsche ich auch respektvolle Begegnungen, echten Dialog, einen humorvollen und fulminanten Wechsel in ein neues, reiches Jahr 2013. 🙂

  3. Reblogged this on Ministry of Love und kommentierte:

    Zwischen den Jahren….

    • Danke, liebe Ulla. Schön, dass Du es im Liebesministerium gepostet hat. Nächstes Jahr möchte ich dort, neben dem Eros, dem Begehren, der Leidenschaft und romantischen Liebe, mehr die anderen Bedeutungen von Liebe … vor allem Solidarität, die Nächstenliebe, die Freundesliebe, das gegenseitige Anerkennen und Verstehen thematisieren. Solche schönen Beiträge wie diesen hier sehe ich dort wunderbar aufgehoben.

      Ich wünsche Dir und allen Menschen, die Du liebst, einen sanften und liebevollen Jahreswechsel.

      Liebe Grüße,
      Renate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: