(Ver-)Änderung

 

wp-1491251097138.jpg

Soll oder kann ich einen Menschen „ändern“?
Ich glaube es nicht
Wenn ich ihm helfen kann, sich selbst ein wenig deutlicher zu werden, ist es viel.
Dass Verborgenes hervortritt oder Störendes zurücktritt, ist viel.
Aber von der Änderung eines Menschen zu reden -;
Welche Kühnheit!

(Unbekannt)

 

~ von ullakeienburg - 4. April 2017.

2 Antworten to “(Ver-)Änderung”

  1. Das glaube ich: Wenn sich überhaupt etwas ändern lässt, ist es die eigene Haltung und Bewertung der entdeckten Muster oder der Umgang damit. Güte lässt sich entwickeln. Verzeihen oder vergeben lässt sich vielleicht etwas. Dann ändert sich was. Aber das kann niemand anders vollbringen als der Mensch, den es betrifft.

  2. Selbstverständlich kann man einen Menschen ändern. Nicht auf den Kopf stülpen, sondern ihm Anstösse geben. Sonst wäre doch alles vergeblich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: